Die Erklärung zu dieser Reihe gibt es *hier*

181. Würdest du gerne in eine frühere Zeit versetzt werden? Es gibt durchaus Zeiten, die ich interessant fände, allerdings hatten da Frauen wenig zu sagen, die Sache mit dem Reisen wäre unfassbar schwieriger und im Allgemeinen lebte man nie in einem solchen Wohlstand wie heutzutage. Also… nein!

182. Wie egozentrisch bist du? Wenn es bedeutet, dass ich vorrangig das mache was für mich gut ist und mir zu persönlichem Glück verhilft, dann bin ich das wohl.

183. Wie entspannst du dich am liebsten? Vor allem beim alleine sein. Mit einem guten Buch in der einen und einen Tee oder Kaffee in der anderen Hand. Am besten noch am Meer! Oder bei einem langen Strandspaziergang.

Ostsee 2019

184. Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen? Nein, meine Freunde sind die für mich passenden und in diesem Kreise sollte man sich nie ausgeschlossen fühlen, sonst sind es nicht die richtigen Freunde.

185. Worüber grübelst du häufig? „Wo bin ich wohl in 5/10/20 Jahren?“ Eine typische Frage in Bewerbungsgesprächen, die ich schon immer doof fand. Ich habe nie langfristige Pläne gemacht. Ich weiß es nicht und irgendwie ist das auch schön!

186. Wie siehst du die Zukunft? Hach, da ist die Frage ja schon! Antwort: Glücklich!

187. Wo bist du deinem Partner zuerst aufgefallen? Gibt aktuell keinen.

188. Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten? Ganz klar meiner Mutter – Das bekommen wir auch regelmäßig von anderen gespiegelt.

189. Wie verbringst du am liebsten deine Abende? Entweder mit Freunden beim guten Essen oder einer schönen Veranstaltung (aktuell zB das Maschseefest) oder gemütlich zu Hause mit dem Laptop, einem guten Buch oder einer Serie.

 

Maschseefest >> #Hannoverliebt

 

190. Wie unabhängig bist du in deinem Leben? Extrem unabhängig. Ich treffe alle Entscheidungen die mich betreffen eigenständig, kann tun und lassen was ich will. Ohne Kind & Kegel ist man schon sehr unabhängig.  Vor allem finanziell unabhängig zu sein empfinde ich als absoluten Luxus! Ich könnte es mir auch gar nicht anders vorstellen.

191. Ergreifst du häufig die Initiative? Das kommt sehr darauf an in welcher Situation. Wenn ich fremde Menschen kennenlerne eher selten. Wenn ich etwas unbedingt organisieren möchte bin ich gerne die jenige die vorprescht.

192. An welches Haustier hast du gute Erinnerungen? An alle meine Haustiere. Wellensittich, Wüstenrennmäuse und Dschungarische Zwerghamster.

193. Hast du genug finanzielle Rücklagen? Die Frage ist wofür und für wie lange. Aber ich denke mein Polster ist schon groß genug, dass ich sehr ruhig schlafen kann.

194. Wirst du für immer dort wohnen bleiben, wo du jetzt wohnst? Ich glaube nicht. Aktuell zieht mich nichts weg – Ich liebe Hannover, ich hab tolle Freunde hier und mag meinen Job. Aber ich bin auch erst Mitte 30. Wer weiß?!?! Vielleicht möchte ich doch mal ein paar Jahre im Ausland leben. Oder später zur Rente an die Küste ziehen. Das wäre definitiv ein Wunsch. Irgendwann mal am Meer leben.

195. Reagierst du empfindlich auf Kritik? Kritik ist immer verletztend, egal wie unbegründet sie ist – Es tut mir zumindest immer weh. Mal mehr mal weniger!Ich bin tatsächlich nicht wirklich kritikfähig, aber ich arbeite daran, das nicht so an mich heranzulassen und auch das Positive daraus zu ziehen.

196. Hast du Angst vor jemandem, den du kennst? Nein und ich stelle mir diese Situation mehr als unangenehm vor. Niemand sollte vor jemand anderen richtig Angst haben. Wie schrecklich!

197. Nimmst du dir oft Zeit für dich selbst? Auf jeden Fall! Ohne Kind & Kegel hat man diesen Luxus auch! Seit meiner 4monatigen Auszeit plane ich zB jedes Jahr einen Trip alleine. Letztes Jahr war es Dresden und New York. Dieses Jahr die Antarktis. Mindestens ein Wochenende möchte ich mir eine komplette Auszeit alleine gönnen. Das tut unheimlich gut und kann ich jedem nur empfehlen! Auch sollte man sich diese Zeit im Alltag nehmen: Ein langer Spaziergang, ein Sportkurs für sich selbst oder ein Kinobesuch! Kann man alles auch wunderbar alleine für sich machen.

198. Worüber hast du dich zuletzt kaputt gelacht? Vermutlich über Sarah Sophie, die beim BooktubeTreff ihren ersten Vlog gedreht hat und direkt zu Beginn fast einen Abflug gemacht hat, weil sie eine Stufe nicht gesehen hat. Schon gefährlich mit der Kamera in der Hand durch die Stadt zu laufen. Wir haben uns aber gemeinsam köstlich darüber amüsiert. *Hier* ist ihr Video dazu 🙂

199. Glaubst du alles, was du denkst? Eine sehr philosophische Frage. Aber ich glaube meine Antwort ist Nein. Oder denke ich das nur?!?! 😉

200. Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben? Auch wenn ich selbst gar nicht heiraten will sind es vermutich die Hochzeiten von Freunden, die mir als besonders positiv und einfach wunderschön in Erinnerung bleiben werden. Besonders diese eine Hochzeit, auf der ich nur die Braut kannte und einen fantastischen Abend mit spannenden Gesprächen hatte und mit Menschen tanzte, die ich erst wenige Stunden kannte. Oder die erste Hochzeit von einer meiner besten Freundinnen!

 

Ein Gedanke zu “1.000 Fragen an mich selbst >>> 181-200”

Kommentare sind geschlossen.