Die Erklärung zu dieser Reihe gibt es *hier*

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe? Niemals. Ich bin allgemein schon nicht der „Karrieretyp“ und würde niemals mein persönliches Glück hinten anstellen für die Arbeit!

 

122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar? Für unfassbar viel! Besonders dafür, dass sie trotz begrenzter finanzieller Mittel die Priorität beim Reisen gesetzt haben und ich so halb Europa (im Auto und in Ferienwohnungen mit Selbstverpflegung) entdecken durfte. Spanien, Italien, Frankreich & Co. Ich bin mir sehr sicher, dass meine Liebe für das Reisen und das Streben danach Neues zu entdecken ein ganz großer Verdienst von ihnen ist!

Meiner Mama bin ich besonders dankbar dafür, dass ich von ihr schon sehr früh gelernt habe, dass man selbst den Po hochkriegen muss, wenn man etwas will und man sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen darf!

 

123. Sagst du immer, was du denkst? Um Gottes Willen – Nein! Hahaha!!! Manchmal sollte ich vielleicht noch weniger sagen was ich denke – Ich kann durchaus recht vorlaut und frech sein 🙂 Aber sehr oft beiße ich mir auf die Zunge – Bei einigen Themen sage ich einfach gar nichts mehr, außer ich werde aktiv gefragt. Warum jemanden überzeugen wollen, der gar nicht überzeugt werden will?

124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust? Nein, er läuft sowieso schon sehr selten. Ohne, dass ich schaue läuft er nur während der Werbung. Da mache ich nämlich lieber produktive Dinge wie Wäsche aufhängen, Zähne putzen oder die Sporttasche packen.

125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden? Schwierig zu sagen. Mir fällt spontan nichts ein. Ich bin aber auch eher der Typ Verdrängen statt Überwinden. Wobei das ja am Ende auch eine Form des Überwindens ist?!

126. Was kaufst du für deine letzten 10 Euro? Was Leckeres zu essen!

127. Verliebst du dich schnell? „Verlieben“ schon recht schnell, wenn der passende mir gegenüber sitzt. „Richtig Liebe empfinden“, das dauert sehr viel länger! Dafür wurde ich schon zu oft enttäuscht – Viele Menschen sind in den ersten Wochen/Monaten zu überschwänglich…

128. Woran denkst du, bevor du einschläfst? An nichts Besonderes ehrlich gesagt. Manchmal kommen mir nur einfach ganz spontan noch Ideen, die ich schnell ins Handy tippen muss, damit ich sie am Folgetag nicht vergessen habe 🙂

129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag? Das kommt eigentlich ganz darauf an, was an dem Tag ansteht. Ich mag Freitage schon sehr gerne – Wer freut sich schließlich nicht über das kommende Wochenende?

130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen? Ganz allgemein ein eigenständiger und glücklicher Mensch zu sein, der sein Leben im Griff hat und gute Freunde an seiner Seite hat. Im Speziellen fallen mit meine 4 Monate ganz alleine im Ausland auf Reisen ein. Die Zeit, die mich wohl am Meisten geprägt hat und 4 Monate an denen ich jeden einzelnen Tag pures Glück spüren konnte.

131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen? Die Queen! Ich glaube sie hat unfassbar viel zu erzählen und ich wüsste gern wie 24h wirklich bei ihr aussehen.

132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt? Ach als Teenie bestimmt 🙂 Als Erwachsene nicht.

133. Was ist dein Traumberuf? Professionelle Reisender – Am besten ohne Druck darüber auch Etwas veröffentlichen zu müssen, obwohl mir das die meiste Zeit ja schon Spaß macht. Aber das ist dann ja auch kein Job – Haha! Im großen und Ganzen bin ich einfach sehr zufrieden mit meinem Job und vor allem der Work-Life-Balance!

134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten? Früher hatte ich damit mehr Probleme, aber wenn es sinnvoll ist – Warum nicht mal jemanden um Hilfe bitten – Schließlich werde ich selbst auch genug um Hilfe gebeten!

135. Was kannst du nicht wegwerfen? Eigentlich bin ich ganz gut dabei mich von Dingen zu trennen, die ich nicht wirklich liebe oder einfach nicht brauche. Einzig von Geschenken, die ich eigentlich gar nicht so mag, wo ich aber ein schlechtes Gewissen hätte , kann ich mich schwer trennen.

136. Welche Seiten im Internet besuchst du täglich? Mailpostfach, WordPress, Instagram, WhatsApp, YouTube, Goodreads

137. Sind die besten Dinge im Leben gratis? Absolut! Für gute Freunde und eine schöne gemeinsame Zeit muss man nicht zwingend Geld ausgeben.

Zeit am Meer – Eines der schönsten Dinge und (nahezu) kostenfrei!

 

138. Hast du schonmal etwas gestohlen? Nicht bewusst, aber sicher mal aus Versehen. Kugelschreiber sind zum Beispiel selten sicher vor mir – Einfach so eine Gewöhnungssache, immer einen in der Hand zu haben ^^

139. Was kochst du, wenn du Gäste hast? So oft habe ich keine Gäste und wenn, dann überlege ich mir recht individuell etwas leckeres. Pizza & Raclett ist super, wenn es nichts „spannendes“ sein soll, aber viele Leute kommen. Selbstgemachte Bolognese ist auch etwas Feines oder Chili con Carne. Aber am Liebsten gehe ich mit Gästen in meine Lieblingsrestaurants 🙂

140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen? Ganz praktisch gedacht nehme ich mal ein Ferrari Autohaus. Einfach den teuersten Wagen aussuchen. Danach habe ich ja genug Zeit ihn zu verkaufen und mit all der Kohle sinnvolleres zu machen.

Wie würdet Ihr die letzte Frage bewantworten?